Lebenslauf Dr. med. Olaf Harder

               Dr. med. Olaf Harder
                wohnhaft in der Wedemark 

1976   

Abitur am Gymnasium Langenhagen

1976 - 1977   

Wehrdienst im Sanitätsdienst in Hildesheim und Hannover

1978 - 1980   

Ausbildung zum staatlich geprüften Tennislehrer an der Technischen Universität München

1980 - 1983   

Studium der Meteorologie an der Technischen Universität Hannover

1983 - 1989   

Studium der Humanmedizin an der Universität Göttingen

1989   

Promotion Doktor der Medizin (medizinmeteorologisches Thema)

1990   

Approbation als Arzt

1989 - 1992   

Assistenzarzt Chirurgie und Innere Medizin

1992   

Fachkunde im Strahlenschutz für Röntgeneinrichtungen

1993   

Bezeichnung Facharzt und Niederlassung als Arzt für Allgemeinmedizin in Bissendorf

1993   

Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin

Seit 1996   

Gutachter der Medicproof GmbH für die Pflegebegutachtung

Seit 1997   

Mitglied Deutsche Gesellschaft für Akupunktur

1997   

Zusatzbezeichnung Phlebologie (Venenheilkunde)

1999   

A-Diplom Akupunktur und Aurikulo-Medizin

1999   

Fachkunde Verkehrsmedizinische Begutachtung

2001   

Fachkunde Ernährungsmedizin

2002   

Zertifikat für Reise- und Tropenmedizin

2004   

Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren

2008   

Zusatzbezeichnung Akupunktur

jährlich   

von der Ärztekammer zertifizierte schmerzmedizinische-

und hausarztspezifische ärztliche Pflichtfortbildungen

 

 

 

Hobby: Tennis

Größte Erfolge:

Mehrfacher Deutscher Meister im Doppel

Mehrfacher Deutscher Vizemeister im Einzel

Mehrfacher Weltmeister der Ärzte

Deutscher Meister 2018 im Einzel